Traditionell fand kurz vor Weihnachten wieder die Jahreshauptversammlung der Jungen Union Obertshausen statt. Alle Mitglieder aber auch Freunde der JU waren eingeladen. Der Bundestagsabgeordnete Peter Wichtel und Landtagsabgeordneter Ismail Tipi waren dieser Einladung gefolgt. Auch der Kandidat für die kommende Bundestagswahl, Björn Simon, war anwesend und leitete die Versammlung.

Im Mittelpunkt standen die alljährlichen Neuwahlen. Angelika Heß, die den Posten der Vorsitzenden letztes Jahr übernommen hatte, wurde einstimmig wiedergewählt. Auch die restlichen Wahlen erfolgten einstimmig. So sind Lukas Kreher und Sascha Roth als stellvertretender Vorsitzende wiedergewählt worden. Neu hinzugekommen ist als dritter Stellvertreter Anton Daka. Den Posten der Schatzmeisterin wird Iris Grab auch im kommenden Jahr weiterführen, genauso wie Sabrina Grab weiterhin als Schriftführerin im Vorstand mitarbeiten wird.

Eine Änderung gab es hingegen bei dem Geschäftsführer. Florian Born, der lange Jahre Mitglied der Jungen Union war, musste aus Altersgründen ausscheiden. Für sein Engagement bedankte sich der Vorstand ganz herzlich mit einem kleinen Dankeschön. Zu seinem Nachfolger wurde Steffen Rödiger gewählt. Für die Posten der Beisitzer konnte die Junge Union vier neue Mitglieder gewinnen: Isabell Obst, Raffaela Schickedanz, Behar Kosumi und Malik Özdemir komplettieren das Vorstandsteam.

Angelika Heß ging in ihrem Bericht auf das sehr erfolgreiche vergangene Jahr ein. Ein Höhepunkt war die Kommunalwahl im März, bei der Sabrina Grab erfolgreich in den Kreistag und gemeinsam mit Lukas Kreher, Sascha Roth und Sebastian Leinweber in das Obertshäuser Stadtparlament einziehen konnte. Ein weiteres Highlight war die Reise der Jungen Union in den Kosovo. Für diese gelungene Fahrt bedankte sich der Vorstand bei dem Mitglied Anton Daka, der diese Reise organisiert und ermöglicht hatte. Die erstmalige Organisation des Kinderfasching, den die Junge Union von der Frauen Union übernommen hatte, und die Teilnahme am Weihnachtsmarkt umrundeten das Jahr.

Abschließend bedankte sich Angelika Heß bei dem alten Vorstand für die Zusammenarbeit und stimmte den neuen Vorstand aber auch die Mitglieder auf das kommende Jahr mit der Bundestagswahl ein.

« Erster Polit-Treff der Jungen Union Obertshausen Kinderfasching der Jungen Union »